Kategorie-Archiv: 17 Kambodscha

2014020307290900

Kambodscha

In fünf Tagen radelten wir 443 km, durch den Süden Kambodschas.  Holger, den wir in Saigon kennen gelernt haben, begleitete uns kurzentschlossen mit seinem Fahrrad durch Kambodscha nach Thailand und machte mit uns seine erste mehrtägige Tour.  Während er die ersten Tage noch respektvoll die Berge hoch schob, steigerte er seine Leistung gewaltig und ließ es sich nicht mehr nehmen, auch die großen Berge hoch zu radeln.  Relativ schnell und unkompliziert bekamen wir im Gegensatz zu Vietnam, hier an der Grenze eine  einmonatige Aufenthaltsgenehmigung. Obwohl das Land als ärmer wie Vietnam gilt, ist es doch in vielen Bereichen reicher.  Sofort fällt auf, das hier wesentlich mehr Vögel zwitschern und fliegen als in Vietnam. Auch zahlreiche Hunde sind wieder zu sehen. Die Landschaft und die netten Hütten wirken aufgeräumter und es liegt weniger Müll herum. Auf den gut ausgebauten Straßen herrscht wenig Verkehr und man fährt ohne mit der Hupe belästigt zu werden endlich wieder einmal stressfrei Rad.  Die Küche ist vielfältig und in jedem etwas größeren Ort findet man Supermärkte und Restaurants.  Bei dem zweitägigem Weg durch den Nationalpark schonte sich Monika, die immer noch mit einer Erkältung zu kämpfen hatte. Sie fuhr mit dem Bus voraus.  Die Fahrt durch den südlichen Teil war richtig toll und erholsam und wir konnten ohne Probleme nach Thailand einreisen.